Unterstützung und Entlastung

Wir unterstützen und entlasten pflegende Angehörige
mit dem Angebot unserer Altentagespflegestätten

 

… wie bei Frau Berger:

Frau Berger wird seit Jahren durch unseren Pflegedienst Zuhause versorgt. Bisher kam sie mit dieser Unterstützung alleine sehr gut zu Recht. Ihr Gesundheitszustand hat sich in der letzten Zeit leider verschlechtert und ihr Sohn kann sie kaum noch alleine lassen. Sie benötigt zusätzliche Betreuung. Der Pflegedienstleiter stellt mit den Angehörigen fest, dass aufgrund der fortschreitenden Altersdemenz eine Tagesstrukturierung und Aktivierung sinnvoll und erforderlich ist. Er schlägt vor, dass Frau Berger tagsüber eine unserer Altentagespflegestätten besucht. Durch den Fahrdienst wird Frau Berger morgens von zu Hause abgeholt und am Abend sicher wieder bis in ihre Wohnung gebracht. Wenn nötig, kann jetzt noch eine stundenweise Betreuung durch den ambulanten Dienst erfolgen. So ist Frau Berger vom Aufwachen bis zum ins Bett gehen rundum bestens versorgt. Auch wenn einmal eine Nachtbetreuung erforderlich sein sollte, ist dies natürlich möglich.

Kosten und Finanzierung

Die Finanzierung setzt sich in der Regel folgendermaßen zusammen:

  • Ansprüche aus der Pflegeversicherung
  • ergänzende Ansprüche aus der Sozialhilfe
  • Entlastungsbetrag für zusätzliche Betreuungsleistungen in Höhe von pauschal 125,- Euro monatlich
  • Eventuell Einsatz eigenen Einkommens oder Vermögens

Die tatsächlichen Kosten werden mit Ihnen gemeinsam transparent für Ihren Bedarf ermittelt und sind Bestandteil des Pflegevertrages.